Bericht: Pilot-Ankerzentren an zwölf Standorten

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge treibt einem Medienbericht zufolge die Planungen für zwölf Pilot-Ankerzentren in fünf Bundesländern voran. In einem im Intranet der Behörde veröffentlichten Dokument würden als Standorte Gießen, Heidelberg, Dresden und Lebach genannt - und auch Manching, Bamberg, Augsburg, Donauwörth, Zirndorf, Regensburg, Deggendorf und Schweinfurt. Das berichtete das Redaktionsnetzwerk Deutschland.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen