Bericht: Kommunen nutzen Förderung für Breitbandausbau kaum

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Das noch von der vergangenen Bundesregierung aufgelegte Förderprogramm für den Breitbandausbau wird nach einem Zeitungsbericht bislang kaum von den Kommunen genutzt. Die mehreren hundert Millionen Euro, die der Bund seit 2015 bereitstelle, würden nur zu einem Bruchteil abgerufen, schreibt die „Passauer Neue Presse“ und beruft sich auf Antworten des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur auf mehrere Anfragen der Grünen im Bundestag. Mit dem Programm soll bundesweit schnelles Internet gefördert werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen