Bericht: Israelische Studenten in Warschau brutal attackiert

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Israelische Studenten sind nach Medienberichten bei einem Zwischenfall in der polnischen Hauptstadt Warschau brutal angegriffen und verletzt worden. Die „Times of Israel“ berichtet, eine Gruppe „arabisch sprechender Männer“ habe die Jurastudenten nach einem Besuch in einem Club angesprochen und gefragt, ob sie aus Israel stammten. „Als sie dies bejahten, wurden sie gnadenlos angegriffen, begleitet von Rufen „Fuck Israel““, schrieb der Israeli Barak Kashpizky, dessen Bruder Yotam den Berichten zufolge verletzt wurde, bei Facebook.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen