Beratungen der Koalitionsfraktions-Spitzen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Spitzen der Koalitionsfraktionen haben in ersten gemeinsamen Beratungen bei ihrer Klausur den Willen betont, die schwarz-rote Regierung fortzusetzen. Die CDU und SPD-Fraktionsvorsitzenden Brinkhaus und Mützenich sowie CSU-Landesgruppenchef Dobrindt hätten betont, dass es richtig sei, in der aktuell schwierigen Lage zusammenzukommen. Alle Seiten hätten Interesse daran, dass die gemeinsame Regierung den Koalitionsvertrag weiter abarbeite.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen