Belgien fliegt mit angeschlagenem Kompany nach Russland

Lesedauer: 2 Min
Abwehrchef Kompany
Der belgische Abwehrchef Vincent Kompany fliegt zur Fußball-WM nach Russland. (Foto: Bruno Fahy/BELGA / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Mitfavorit Belgien fliegt mit seinem angeschlagenen Abwehrchef Vincent Kompany zur Fußball-Weltmeisterschaft nach Russland. Der 32 Jahre alte Verteidiger war bei der Delegation, die mit dem WM-Viertelfinalisten von 2014 von Brüssel nach Moskau reiste.

Zuletzt erlitt der Profi von Premier-League-Champion Manchester City eine Leistenverletzung und konnte in der Folge kein Testspiel mehr absolvieren, auch nicht die Generalprobe gegen Costa Rica (4:1) am Montag in Brüssel.

Zum ersten Spiel gegen Panama am 18. Juni in Sotschi dürfte es für den Routinier eng werden. „Bis 24 Stunden vor dem Auftakt gegen Panama können wir noch einen Tausch vornehmen. Wir brauchen diese sieben, acht Tage mit Vincent“, hatte Trainer Roberto Martínez bei der Nominierung vor einer Woche gesagt. Offenbar gab es beim Abflug nun keine Zweifel mehr an Kompanys Turniertauglichkeit. Laurent Ciman hält sich als Ersatzmann für eine mögliche Nachnominierung bereit.

dpa-Twitterlisten zur WM

Crowdtangle zu WM-Themen bei Social Media

WM-Spielplan

FIFA-WM-Homepage

Infos zu WM-Teilnehmern

WM-Spielorte

Belgisches Team auf Twitter

Informationen zu Belgien

Belgiens Aufgebot

Batshuayi-Tweet

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen