Bauhaus-Ausstellung mit Werken von Karl Peter Röhl

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

90 Jahre Bauhaus - anlässlich des Jubiläumsjahres 2009 zeigt die EU-Vertretung des Landes Thüringen in Brüssel eine umfassende Ausstellung des Bauhaus-Malers Karl Peter Röhl (1890-1975).

34 Werke sind vom 11. Februar bis zum 10. März unter dem Motto „Bauhaus Weimar und internationale Avantgarde. Das Beispiel Karl Peter Röhl“ zu sehen. Unter den Werken aus der Zeit von 1919 bis 1926 soll auch das erst vor kurzem entdeckte Gemälde „Kosmische Vision mit Lichtzentren“ gezeigt werden.

Röhl gehörte zu den prägenden Persönlichkeiten am Staatlichen Bauhaus in Weimar, teilten die Veranstalter mit. Sein Werk spiegele in einmaliger Weise die Entwicklung des Bauhauses von seinen expressionistischen, utopisch-visionären Anfängen zu einer modernen Hochschule für Gestaltung. Walter Gropius hatte die Kunstschule 1919 in Weimar gegründet. 1925 zog das Bauhaus nach Dessau um.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen