Bassist des Buena Vista Social Club gestorben

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Orlando „Cachaíto“ López, der Bassist der legendären kubanischen Musikgruppe Buena Vista Social Club, ist am Montag im Alter von 76 Jahren gestorben.

Wie Freunde des Künstlers auf Anfrage bestätigten, war der Musiker seit einiger Zeit in einem Krankenhaus in der Hauptstadt Havanna in Behandlung. Dort sei er am Nachmittag gestorben.

López stammte aus einer bekannten Musikerfamilie und war unter anderen der Neffe von Israel „Chachao“ López, weshalb er den Beinamen „Cachaíto“ erhielt. Er galt als einer der besten Bassisten Kubas und wurde als „Puls“ des Buena Vista Social Club bezeichnet. Die Gruppe um den 2005 gestorbenen Sänger Ibrahim Ferrer war vor allem durch einen Film von Wim Wenders international bekanntgeworden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen