Barmer: Starke regionale Unterschiede bei Zahnversorgung

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

In Deutschland gibt es nach einer Auswertung der Barmer starke regionale Unterschiede bei der Zahnversorgung. Das geht aus dem „Zahngesundheitsatlas“ der Krankenkasse hervor, über den die Zeitungen der Funke Mediengruppe vorab berichten. Danach gab die Kasse in den östlichen Bundesländern zuletzt für jeden Versicherten im Mittel rund 1300 Euro für Zahnersatz wie Kronen oder Implantate aus. In westlichen Bundesländern seien es dagegen fast 1900 Euro gewesen, heißt es in dem Bericht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen