Barley für weitere EU-Roaming-Reform

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Verbraucherschutzministerin Katarina Barley setzt sich angesichts von Kostenfallen für eine Verbesserung der EU-Roaming-Regelungen beim Mobilfunk ein. „Daran arbeiten wir alle gemeinsam“, sagte sie der Deutschen Presse-Agentur mit Blick auf die EU-Ebene. Zwar koste das Telefonieren vom EU-Ausland nach Hause im Urlaub inzwischen genauso so viel wie im Inland. Das gelte aber nicht für das Telefonieren von zu Hause in ein anderes EU-Land. Das könne dann sehr teuer werden. Hier sei Aufklärung wichtig.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen