Bambi-Gala mit ähnlichen Quoten wie im Vorjahr

Lesedauer: 2 Min
Bambi-Verleihung 2019 -
Frank Elstner und Moderator Kai Pflaume bei der 71. Bambi-Verleihung. (Foto: Sebastian Gollnow / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die Verleihung des Medienpreises Bambi hat am Donnerstagabend ähnlich viele Zuschauer vor den Fernseher gelockt wie vor rund einem Jahr.

Zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr sahen im Ersten 3,46 Millionen Zuschauer zu, das entspricht einem Marktanteil von 13,6 Prozent. Im Vorjahr lagen die Werte bei 3,48 Millionen und 12,3 Prozent.

Den Quotensieg holte die live aus Baden-Baden übertragene Gala allerdings nicht. Den Bestwert gab es für die Serie „Die Bergretter“ im ZDF - 5,59 Millionen (18,6 Prozent) sahen zu. Auf Platz zwei lag der Privatsender RTL mit der Quiz-Show „Wer wird Millionär?“ - 4,64 Millionen (18,4 Prozent) interessierte das.

Sat.1 strahlte die Serie „FBI: Special Crime Unit“ aus - für 1,71 Millionen (5,7 Prozent). Vox zeigte den Spielfilm „Rapunzel“ und erreichte damit 1,28 Millionen (4,4 Prozent). Die zweite Folge der ersten Staffel der Travestie-Castingshow „Queen of Drags“ sahen 1,13 Millionen (4,0 Prozent). Beim Start vor einer Woche waren es im Schnitt 1,50 Millionen (5,3 Prozent) gewesen.

RTLzwei zeigte die Reportage „Hartes Deutschland“ - das interessierte 1,03 Millionen (3,5 Prozent). ZDFneo erreichte mit einer Folge der Krimiserie „Letzte Spur Berlin“ 900 000 Zuschauer (3,0 Prozent).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen