Bahnstrecke Hannover-Wolfsburg noch bis Mittwoch gesperrt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Bahnstrecke zwischen Hannover und Wolfsburg bleibt nach den heftigen Sturmschäden länger gesperrt als geplant. Mehrere Bäume seien auf die Gleise gestürzt und hätten teilweise die Oberleitungen beschädigt, sagte eine Bahnsprecherin. Erst am Mittwoch könne der Schienenverkehr dort wieder wie gewohnt laufen. Bis dahin werden die Züge ohne Halt über Braunschweig umgeleitet. Bahnkunden müssen deswegen rund eine halbe Stunde mehr Zeit einplanen. Das betrifft auch die ICE-Züge zwischen dem Ruhrgebiet und Berlin.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen