Bahn stellt Fernverkehr im Norden ein, erste Flugausfälle

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Wegen des aufziehenden Sturms „Sabine“ stellt die Deutsche Bahn den Fernverkehr zur Nordseeküste in Niedersachsen ein. Auch für Regionalzüge im Norden wird vor Behinderungen gewarnt. Auch an Flughäfen sind Verdingungen gestrichen worden, unter anderem an den Flughäfen Frankfurt, München und Hannover. In Großbritannien und Irland hat der Sturm schon Schäden angerichtet. Drei Menschen wurden verletzt, als im schottischen Perth am Abend das Dach eines Pubs einstürzte. Queen Elizabeth II. sagte ihren Kirchgang ab.

Sie wurden für die Kommentarfunktion auf Grund eines schweren Regelverstoßes gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen