Bahn: Keine Gefahr durch marode Schienen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Deutsche Bahn wehrt sich gegen den Vorwurf, das Schienennetz auf Kosten der Sicherheit zu vernachlässigen. Diese Darstellung in einem Fernsehbeitrag des SWR sei unverantwortliche Panikmache, sagte der Vorstandschef der Bahntochter DB Netz, Frank Sennhenn. „Weder wird das Schienennetz vernachlässigt, noch an der Sicherheit gespart.“ Der Sender hatte berichtet, das Eisenbahn-Bundesamt als Aufsichtsbehörde habe in den Jahren 2012 und 2013 zusammen rund 100 „schwerwiegende Verletzungen von Sicherheitsanforderungen“ durch die Bahn aufgedeckt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen