Bahn erhöht Fahrpreise im Fernverkehr um 0,9 Prozent

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Deutsche Bahn erhöht die Fahrpreise im Fernverkehr zum Fahrplanwechsel am 9. Dezember um durchschnittlich 0,9 Prozent - wie schon im vergangenen Jahr. Fahrscheine zum vollen Preis werden in der ersten und der zweiten Klasse im Durchschnitt 1,9 Prozent teurer. Wer seine Reise bis zum 8. Dezember bucht, fährt noch zu den alten Preisen. Stärker zur Kasse gebeten werden Pendler im Fernverkehr und Vielfahrer: Für Streckenzeitkarten sowie die Bahncard 100 sind in Zukunft im Schnitt 2,9 Prozent mehr zu zahlen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen