Bürgermeisterwahl in Moskau begonnen - Proteste erwartet

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Begleitet von Protesten gegen eine umstrittene Rentenreform hat die Bürgermeisterwahl in Russlands Hauptstadt begonnen. Rund 7,2 Millionen Moskauer können über den wichtigsten Posten in der Metropole entscheiden. Die Wiederwahl des kremltreuen Amtsinhabers Sergej Sobjanin gilt aber als sicher; seine vier Konkurrenten haben keine realistischen Aussichten auf Erfolg. Meinungsforscher gehen von einer geringen Wahlbeteiligung aus. Viele Bürger wollen aus Protest gegen die Rentenreform zu Hause bleiben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen