AvD-Sachsen-Rallye nach tödlichem Unfall abgebrochen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die AvD-Sachsen-Rallye ist nach einem tödlichen Unfall am Abend abgebrochen worden. Wie der Veranstalter mitteilte, kam es auf der ersten Wertungsprüfung zu dem Unglück, bei dem ein 48-jähriger Pilot ums Leben kam. Sein Rallye-Fahrzeug soll kurz nach dem Start von der Strecke abgekommen und gegen einen Baum geprallt sein, schreibt die „Freie Presse“ schrieb. Der 44-jährige Beifahrer starb wenig später im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen