Autobombe in serbischer Stadt - Opfer schwer verletzt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

In der nordserbischen Stadt Novi Sad ist in der Nacht eine Autobombe explodiert. Der Anschlag galt einem 42-jährigen Ex-Polizisten, der derzeit wegen der Entführung eines Kriminellen vor Gericht steht, berichtete das lokale Portal 021.rs. Dem schwer verletzten Mann musste ein Unterschenkel amputiert werden, hieß es unter Berufung auf Krankenhausärzte. Der Sprengsatz detonierte in dem Augenblick, als er sein abgestelltes Fahrzeug - eine Luxus-Geländelimousine - öffnen wollte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen