Auto von türkischer Botschaft in Berlin angezündet

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Unbekannte haben in der Nacht in Berlin-Kreuzberg ein Auto der türkischen Botschaft in Brand gesetzt. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Wagen schwer beschädigt. Der Polizeiliche Staatsschutz ermittelt wegen des Verdachts auf Brandstiftung. In Berlin und anderen deutschen Städten hatten am Donnerstagabend zahlreiche Menschen gegen die türkische Militäroffensive in Nordsyrien demonstriert. Eine „untere vierstellige Zahl“ war nach Polizeiangaben in Kreuzberg zusammengekommen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen