Ausflugsschiff baut drei Unfälle in einer Woche

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

In Mecklenburg-Vorpommern ist ein Ausflugsschiff gegen eine Säule gefahren, auf Grund gelaufen und mit einem Schleusentor kollidiert - das alles in nur einer Woche. Beim letzten Unfall am Freitagabend sei die Kommandobrücke des Flusskreuzfahrtschiffs zerstört worden, teilte die Polizei mit. Die Besatzung hatte demnach bei der Ausfahrt aus einer Schleuse auf der Müritz-Elde-Wasserstraße nahe Parchim das hydraulische Steuerhaus nicht rechtzeitig heruntergefahren.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen