Außeneinsatz auf der ISS: Astronauten wechseln Batterien

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mit ihrem Ausstieg aus der Internationalen Raumstation ISS haben zwei US-Astronauten den Start für einen Außeneinsatz-Marathon hingelegt. Die beiden Amerikaner Christina Koch und Andrew Morgan begannen damit, neue Lithium-Ionen Batterien an der Außenwand der ISS anzubringen. Mit dem auf mehr als sechs Stunden angesetzten Einsatz soll die Energieversorgung an der ISS verbessert werden. Die Arbeiten sollen bei fünf Außeneinsätzen im Oktober fertiggestellt werden. Fünf weitere Male sollen die Raumfahrer dann im November und Dezember für andere Reparaturarbeiten aussteigen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen