Arzt mit Sprengfalle getötet - Gärtner unter Mordverdacht

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein Landschaftsgärtner aus Rheinland-Pfalz soll einen Arzt mit einer Sprengfalle getötet haben. Er selbst war in der Nacht zu Freitag in seinem Haus gestorben. Die Todesursache ist noch unklar. Die Obduktion der Leiche brachte laut Polizei keine eindeutigen Hinweise. Ein toxikologisches Gutachten soll im Laufe der Woche vorliegen. Der Gärtner soll nicht nur den Arzt getötet, sondern auch für eine andere Explosion am Sonntag mit zwei Verletzten verantwortlich sein. Möglicherweise wollte er noch mehr Menschen mit Sprengfallen verletzen oder töten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen