ARD-„Deutschlandtrend“: Schlechte Noten für Regierung

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Schlechte Noten für die politische Arbeit der Regierungskoalition: Fast drei Viertel der Befragten sind im ARD-„Deutschlandtrend“ mit der Arbeit der Bundesregierung weniger oder gar nicht zufrieden. Nur 25 Prozent äußerten sich positiv. Stark zugelegt hat Außenminister Heiko Maas, der jetzt mit 48 Prozent an der Spitze der beliebten Politiker steht. Mit der Arbeit von Kanzlerin Angela Merkel sind 46 Prozent sehr zufrieden beziehungsweise zufrieden. Innenminister Horst Seehofer verharrt in seinem Rekordtief bei nur 27 Prozent.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen