Apple überrascht mit Gewinnplus

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Computer- und Unterhaltungselektronik-Hersteller Apple hat im ersten Geschäftsquartal überraschend mehr verdient. Der Gewinn je Aktie (EPS) sei von 1,76 US-Dollar im entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 1,78 Dollar geklettert, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Cupertino mit.

Analysten hatten hingegen mit einem deutlichen Rückgang auf 1,40 Dollar gerechnet. Auch der Umsatz übertraf mit einem Anstieg von 5,9 Prozent auf 10,17 Milliarden Dollar die Erwartungen. Im nachbörslichen Handel sprangen Apple-Papiere um mehr als acht Prozent nach oben.

Mit gut 22,7 Millionen "iPods" wurden bei einem Zuwachs von drei Prozent im ersten Quartal so viele dieser Multimedia-Player verkauft wie noch nie zuvor. Der Absatz der "Macintosh"-Computer erhöhte sich im Jahresvergleich um neun Prozent auf 2,52 Millionen. Vom "iPhone"-Handy wurden gut 4,36 Millionen Geräte verkauft - ein Plus von 88 Prozent im Jahresvergleich.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen