Animationsfilm eröffnet Filmfestival von Cannes

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Zeichentrickfilm „Up“ über eine ungewöhnliche Reise mit Luftballons eröffnet in diesem Jahr die Filmfestspiele von Cannes. Es sei das erste Mal, dass das berühmte Festival mit einem 3-D-Zeichentrickfilm beginne, teilten die Veranstalter am Donnerstag in Cannes mit.

Der Film aus den Disney-Pixar-Studios erzählt die Geschichte eines alten Mannes, der sein Haus von einem riesigen Bündel Luftballons durch die Lüfte tragen lässt. Während des Fluges bemerkt er, dass sich ein kleiner Junge als blinder Passagier eingeschlichen hat.

„Up“-Regisseur Pete Docter hatte zuvor bei „Die Monster AG“ (2001) Regie geführt und außerdem für den Film „Toy Story“ (1995) die Figuren entwickelt. Co-Regisseur Bob Peterson ist der Autor des Animationshits „Findet Nemo“ (2003). „Up“ kommt in den USA am 29. Mai und in Deutschland am 24. September in die Kinos. Das Filmfestival von Cannes findet vom 13. bis 24. Mai statt. Jury-Vorsitzende ist in diesem Jahr Isabelle Huppert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen