Angriff auf Israeli in Berlin: Verteidigung geht in Berufung

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Im Fall einer Gürtel-Attacke auf einen Israeli in Berlin geht die Verteidigung gegen das Urteil eines Jugendgerichts vor. Die Anwältin des 19-jährigen Syrers habe Berufung eingelegt, sagte eine Gerichtssprecherin am Samstag. Der Fall geht damit vor das Landgericht. Laut Urteil hatte der Angeklagte einen 21-jährigen Kippa tragenden Israeli mit einem Hosengürtel mehrmals geschlagen und dessen Freund beschimpft. Ein Berliner Amtsgericht hatte gegen ihn einen Arrest von vier Wochen verhängt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen