Altmaier für Kramp-Karrenbauer als CDU-Chefin

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Wirtschaftsminister Peter Altmaier hat sich irritiert gezeigt über die Unterstützung von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble für Friedrich Merz als neuen CDU-Chef. Als Reaktion stellte Altmaier sich kurz vor dem Parteitag zur Wahl der neuen CDU-Spitze öffentlich hinter Merz' Konkurrentin Annegret Kramp-Karrenbauer. Schäubles Vorstoß habe ihn überrascht und gewundert, sagte Altmaier der „Rheinischen Post“. Seine Präferenz für Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer habe er bislang aus Respekt vor den Delegierten nicht öffentlich geäußert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen