Alain Delon muss sich nach Hirnblutung schonen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Sorge um Alain Delon: Der französische Filmstar muss sich nach einer Herz-Kreislauf-Schwäche und einer leichten Hirnblutung schonen. Der 83-Jährige wurde bereits vor einigen Wochen in einem Pariser Krankenhaus operiert, sagte sein Sohn Anthony Delon der französischen Nachrichtenagentur AFP. Er habe dann drei Wochen auf der Intensivstation gelegen - nun habe sich sein Zustand aber stabilisiert, es gehe ihm viel besser. Er kuriere sich aktuell in einer Schweizer Klinik aus. Gesundheitsprobleme zwangen Alain Delon in den vergangenen Jahren mehrmals zu Pausen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen