Al-Kaida-Chef ruft Anhänger zu Anschlägen auf

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

18 Jahre nach den Terroranschlägen vom 11. September hat Al-Kaida-Chef Aiman al-Sawahiri seine Anhänger weltweit zu Angriffen gegen die USA, Israel und ihre Verbündeten aufgerufen. In einer Videobotschaft verlangte er Vergeltung für deren „Verbrechen“ gegen die Palästinenser. Amerika verstehe nur die Sprache der Gewalt, sagte der Anführer des Terrornetzwerks. In dem Video rühmt al-Sawahiri die Anschläge vom 11. September als „gesegnet“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen