Aktivisten dringen in Pariser Blackrock-Zentrale ein

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Aktivisten haben heute die Pariser Zentrale des Vermögensverwalters Blackrock besetzt. Sie errichteten Barrikaden und blockierten den Haupteingang. Am Nachmittag verließen die Protestierenden das Gebäude schließlich friedlich. Die Polizei nahm 17 Menschen fest. Blackrock ist während der Streiks und Proteste gegen die Rentenreform zu einer Art Feindbild geworden - Reformgegner sind der Auffassung, dass der weltweit größte Vermögensverwalter von den Reformplänen von Präsident Emmanuel Macron profitiert und Einfluss auf die Pläne genommen hat.

Sie wurden für die Kommentarfunktion auf Grund eines schweren Regelverstoßes gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen