Aktionäre stimmen Telekom-Einstieg bei der OTE zu

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Mehrheit der Aktionäre des griechischen Telefonkonzerns OTE haben am Freitag dem Einstieg der Deutschen Telekom zugestimmt. Die Deutsche Telekom beteiligt sich mit 25 Prozent plus einer Stimme.

Aus Angst vor gewalttätigen Reaktionen der OTE-Gewerkschaft war der Veranstaltungsort kurzfristig geändert worden. Dutzende OTE-Gewerkschaftsmitglieder versammelten sich nach Fernsehberichten mit Transparenten mit dem deutschen Wort „Raus“ und dem Spruch „Ihr seit nicht willkommen“ vor zwei Hotels, in denen die Versammlung vermutet wurde. Die bislang festangestellten OTE- Mitarbeiter befürchten nach der Übernahme Entlassungen.

Der Einstieg war im Juni vom griechischen Parlament gebilligt worden. Danach stimmte auch die EU zu. OTE ist Griechenlands größter Telefonkonzern mit Töchtern unter anderem in Rumänien, Serbien und Albanien. 2007 erzielte OTE einen Umsatz von 6,3 Milliarden Euro und erwirtschaftete einen Gewinn von 663 Millionen Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen