AfD fordert regelmäßige Erhöhung der Hartz-IV-Sätze

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die AfD-Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Alice Weidel, hat eine regelmäßige Erhöhung der Hartz-IV-Sätze verlangt. Diese müssten jährlich an die Teuerungsrate angepasst werden, sagte sie in den ARD-„Tagesthemen“. Dem Armutsbericht sei zu entnehmen, dass zum Beispiel viele Kinder in Armut leben. „Und das kann nicht so sein“, sagte Weidel.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen