Acht Jungen gerettet - Hoffnung auf Happy End wächst

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Im Höhlendrama von Thailand wächst nach über zwei Wochen Zittern und Bangen die Hoffnung auf ein glückliches Ende. Mit einer neuen Rettungsaktion über viele Stunden hinweg gelang es Spezialtauchern, vier weitere Kinder aus der Höhle im Norden des Landes ans Tageslicht zu bringen. Damit sind nun acht Spieler der Fußball-Mannschaft gerettet. Vier Jungen und ihr Betreuer müssen immer noch in der Höhle ausharren - jetzt schon seit 16 Tagen. Der Einsatz wird am Dienstag fortgesetzt, wenn die Taucher neue Kräfte gesammelt haben und die Versorgung mit Atemluft sichergestellt ist.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen