Acer steigt in Mobilfunkmarkt ein

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der weltweit drittgrößte Computerhersteller, Acer, steigt in den Handy-Markt ein. Das Unternehmen stellte am Montagabend auf dem Mobile World Congress in Barcelona seine ersten Geräte vor. Es handelt sich um sogenannte Smartphones, eine Mischung aus Mobiltelefon und Mini-Computer.

Die Acer-Handys laufen mit Microsofts Betriebssystem Windows Mobile. Auch Telefone mit anderen Betriebssystemen seien in der Entwicklung, hieß es ohne nähere Einzelheiten. Sie sollen im Laufe des Jahres vorgestellt werden.

Acer profitierte im vergangenen Jahr als PC-Hersteller von dem Boom der abgespeckten Mini-Notebooks. Das Unternehmen steigerte den Computer-Absatz um mehr als ein Viertel und kam zuletzt auf einen weltweiten Marktanteil von 12,3 Prozent. In Deutschland ist Acer sogar die Nummer zwei nach Hewlett-Packard. Der Einstieg auch in den Mobilfunk-Markt sei die logische Fortsetzung der bisherigen Strategie, betonte Acer-Chef Gianfranco Lanci in Barcelona.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen