3sat ehrt Liselotte Pulver

Lesedauer: 2 Min
Ich denke oft an Piroschka
Piroschka (Liselotte Pulver) weiht ihren „Andy“ (Gunnar Möller) in die Feinheiten der ungarischen Sprache ein. (Foto: ZDF/NDR/dpa / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Aus einigen der beliebtesten deutschen Komödien der Nachkriegszeit ist sie nicht wegzudenken: Zum 90. Geburtstag der Schauspielerin Liselotte Pulver sendet 3sat an diesem Sonntag eine Hommage und mehrere ihrer Filme.

Es geht um 13.30 Uhr los mit der Räuberballade „Das Wirtshaus im Spessart“ (1958) an der Seite von Carlos Thompson, um 15.05 Uhr folgt die Romanze Komödie „Ich denke oft an Piroschka“ (1955) mit Gunnar Möller als verliebter Student und Pulver als Puszta-Schönheit. Die Komödie „Die Zürcher Verlobung“ (1957) mit Paul Hubschmid strahlt der Sender um 16.40 Uhr aus. Das Porträt „Liselotte Pulver - eine Hommage“ von Thomas Lüthi nähert sich dann ab 18.20 Uhr der Schweizer Schauspielerin, die am 11. Oktober 1929 geboren wurde.

Pulver stand mit Filmgrößen wie Hans Albers, Gustaf Gründgens, Heinz Rühmann, Curd Jürgens, O.W. Fischer und Hardy Krüger vor der Kamera, und in Frankreich unter anderem mit Jean Gabin. Sie habe sich in jeden ihrer Co-Stars verliebt, erzählte sie oft.

Liselotte Pulver - eine Hommage

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen