22 Jahre alter Betreuer stirbt zwei Tage nach Busunfall

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein 22 Jahre alter Betreuer einer Jugendgruppe aus Hessen, der am Samstag bei einem Busunfall in Schleswig-Holstein lebensgefährlich verletzt worden war, ist gestorben. Er sei in einem Lübecker Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen, teilte die Polizei mit. Ein Reisebus mit 38 Kindern und mehreren Betreuern war nördlich von Lübeck frontal mit einem Rettungswagen zusammengestoßen. Dabei waren insgesamt 52 Menschen verletzt worden. Die aus Kinder waren auf dem Rückweg von einer Veranstaltung in ihr Jugendlager an der Ostsee.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen