1000-Pfund-Bombe in Hamburg entschärft: Flüge starten wieder

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Eine Weltkriegs-Bombe ist entschärft, der zwischenzeitlich gesperrte Luftraum über dem Flughafen Hamburg konnte am Abend wieder freigegeben werden. Im Umkreis von 300 Metern mussten die Häuser evakuiert und mehr als 500 Menschen in Sicherheit gebracht werden. Für die Zeit der Entschärfung war auch die A7 gesperrt. Am Flughafen durften in dieser Zeit keine Flugzeuge starten oder landen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen