1. FC Nürnberg trennt sich von Sportvorstand Bornemann

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der 1. FC Nürnberg hat sich von Sportvorstand Andreas Bornemann getrennt. Diese Entscheidung gab der Tabellenletzte der Fußball-Bundesliga kurz nach Mitternacht bekannt. Bornemann galt als Unterstützer von Trainer Michael Köllner, der beim fränkischen Traditionsverein nach Informationen der „Bild“-Zeitung ebenfalls vor dem Aus steht. Der Aufsichtsrat ist dem Vernehmen nach gegen eine weitere Zusammenarbeit mit Köllner. Bornemann hatte beim „Club“ Ende September 2015 die Nachfolge von Martin Bader angetreten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen