Österreichs Kanzler Kurz: Trendwende in Migrationspolitik

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Europa hat nach Einschätzung von Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz Fortschritte in der Migrationsfrage erzielt. „Immer weniger Menschen machen sich auf den Weg über das Mittelmeer, immer weniger sterben“, sagte Kurz in einem „Spiegel“-Interview. Jetzt gehe es Schritt für Schritt weiter. „Wir sollten verhindern, dass Schiffe mit Migranten in Nordafrika überhaupt ablegen und dass sie nach ihrer Rettung aus Seenot automatisch in die EU gebracht werden“, sagte Kurz.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen