Österreich macht Druck bei Rücknahme von Flüchtlingen

Deutsche Presse-Agentur

Österreichs Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) will Ländern die Entwicklungshilfe kürzen, wenn sie abgelehnte Asylbewerber nicht zurücknehmen.

Ödlllllhmed Moßloahohdlll (ÖSE) shii Iäokllo khl Lolshmhioosdehibl hülelo, sloo dhl mhslileoll Mdkihlsllhll ohmel eolümholealo. „Shlil kll Iäokll emhlo hlho Hollllddl, kmdd shl hell Dlmmldhülsll eolümhdmehmhlo“, dmsll Hole kla Ommelhmelloamsmeho „Kll Dehlsli“. Khl Slikühllslhdooslo kll Biümelihosl mod Lolgem ho khl Elhaml dlhlo kgll lho shmelhsll Shlldmembldbmhlgl. Lho Sllslhsllo kll Hggellmlhgo aüddl khl LO hellldlhld ahl lholl Klgddlioos kll Lolshmhioosdehibl hlmolsglllo.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

Ornithologe Peter Berthold

Warum nicht gleich eine Plastikhecke? - Experte besorgt über Gartengestaltung in der Region

Und noch so ein Psychopathen-Garten!“ Peter Berthold rollt mit seinem Auto im ersten Gang an einem Grundstück vorbei, das von einer säuberlich getrimmten Hecke aus Kirschlorbeer umsäumt wird. „Da kann man auch gleich eine Plastikhecke pflanzen, leben tut darin nix. Die Insekten mögen die giftigen Blätter nicht und den Vögeln fehlt die Nahrung“, sagt der Vogelkundler, der viele Jahre lang die Vogelwarte Radolfzell am Bodensee geleitet hat, eine Zweigstelle des Max-Planck-Instituts für Ornithologie.

 Mit einer Gaspistole feuern Unbekannte Schüsse auf einen 23-Jährigen ab. Der Mann wird leicht verletzt. Die Polizei ermittelt.

23-Jähriger wird mit Gaspistole angeschossen

Mutmaßlich mit einer Gasdruckpistole beschossen worden ist ein 23-Jähriger am Dienstagabend kurz vor 21 Uhr, als er zu Fuß im Stadtgebiet unterwegs war. Dies berichtet die Polizei Friedrichshafen.

Unbekannte kamen ihm in einem älteren blauen Kleinwagen entgegen und fuhren langsam an den jungen Mann heran. Der Beifahrer zückte unvermittelt eine Pistole und setzte mehrere Schüsse aus dem Fenster in Richtung des 23-Jährigen ab. Einer der Schüsse traf den jungen Mann im Rückenbereich und verursachte ein leichtes Hämatom.

Schlauchbootfahrer rettet Ertrinkenden

Bodensee: Schlauchbootfahrer rettet Ertrinkenden

Bei der Freitreppe am Friedrichshafener Bodenseeufer kam es am Samstagmorgen zu einem Notfalleinsatz von Polizei, Rettungsdienst und DLRG. Ein Schlauchbootfahrer, der auf dem See unterwegs war, wurde auf Hilferufe aufmerksam. Sie kamen von einem Mann, der in der Nähe der Treppe im Wasser war. Offentsichtlich konnte er sich nicht mehr selbst über Wasser halten und rief deshalb um Hilfe. Dank der schnellen und beherzten Reaktion des Schlauchbootfahrers, konnte er den Ertrinkenden aufnehmen und an Land bringen.

Mehr Themen

Leser lesen gerade

Leser lesen gerade