Öffentlich-rechtliche dominieren bei Grimme-Preisen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender haben bei der Vergabe der Adolf-Grimme-Preise 2009 dominiert, als einziger Privatsender holte RTL eine Auszeichnung.

In der Kategorie Fiktion wurde unter anderem der ARD-Film „Teufelsbraten“ mit Ulrich Noethen und Anna Fischer in den Hauptrollen geehrt. Den Publikumspreis erhielt der Norddeutsche Rundfunk für seinen „Tatort: Auf der Sonnenseite“, bei dem Mehmet Kurtulus sein Debüt als Kommissar Cenk Batu gab. RTL holte den Grimme-Preis mit seiner Comedyserie „Doctor's Diary“ in der Sparte Unterhaltung. Die jährlich vergebenen Grimme-Preise gehören zu den wichtigsten Medienauszeichnungen Deutschlands.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen