Äthiopier Abiy Ahmed erhält diesjährigen Friedensnobelpreis

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der äthiopische Ministerpräsident Abiy Ahmed erhält in diesem Jahr den Friedensnobelpreis. Er wird vor allem für seine Initiative zur Lösung des Grenzkonflikts mit dem äthiopischen Nachbarland Eritrea ausgezeichnet. Das gab das norwegische Nobelkomitee bekannt. Damit stehen die Nobelpreisträger in den Kategorien Medizin, Physik, Chemie, Literatur und Frieden fest. Am Montag folgt die Bekanntgabe des Wirtschaftsnobelpreises, der als einziger nicht auf das Testament von Alfred Nobel zurückgeht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen