schwäbische
Vier Tote nach Betäubung
„Durch fehlerhafte Anästhesien soll sie in vier Fällen den Tod der Patienten verursacht haben; in acht weiteren Fällen sollen Gesundheitsschäden eingetreten sein“, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Kassel. (Foto: BDA/DGAI/Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI)/dpa / DPA)