Spanischer Stararchitekt Ricardo Bofill gestorben

Ricardo Bofill gestorben
Der spanische Stararchitekt Ricardo Bofill ist mit 82 Jahren gestorben. (Foto: Joan Mateu / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der spanische Stararchitekt Ricardo Bofill ist am Freitag im Alter von 82 Jahren gestorben. Das bestätigte sein Büro in Barcelona auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur.

Der Katalane Bofill war ein Gegner des rationalistischen und uniformen Baustils. In Barcelona entwarf er unter anderem den Flughafen, das katalanische Nationaltheater und das Barcelona Hotel am Hafen, dessen äußere Form an ein Segel erinnert.

Aufsehen erregte er auch mit internationalen Arbeiten wie dem Citadel Center in Chicago sowie mit der Umwandlung einer alten Zementfabrik bei Barcelona in ein einzigartiges Loft und Architekturstudio.

© dpa-infocom, dpa:220114-99-712101/2

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie