Schau über Maximilian I. im New Yorker Metropolitan Museum

Lesedauer: 1 Min
Der letzte Ritter
Rund 180 Stücke illustrieren das Leben des gebürtigen Erzherzogs aus dem Geschlecht der Habsburger. (Foto: Christina Horsten/dpa / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Rund 500 Jahre nach dem Tod von Maximilian I. (1459-1519) zeigt das New Yorker Metropolitan Museum eine große Schau über den römisch-deutschen Kaiser.

Etwa 180 Stücke aus Sammlungen in Europa, dem Nahen Osten und den USA, darunter Rüstungen, Wandteppiche und Gemälde, illustrieren das Leben des gebürtigen Erzherzogs aus dem Geschlecht der Habsburger.

Viele der Objekte waren zuvor noch nie in die USA ausgeliehen. „The Last Knight: The Art, Armor and Ambition of Maximilian I.“ (Auf Deutsch: Der letzte Ritter: Kunst, Rüstung und Ehrgeiz des Maximilian I.) eröffnet am 7. Oktober und soll bis zum 5. Januar 2020 zu sehen sein.

Informationen zur Ausstellung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen