Kunstmuseum Ravensburg zeigt „Mondjäger“

Lesedauer: 6 Min
Bei Asger Jorn haben Menschen oft etwas Animalisches. Bestes Beispiel in der Schau: „Eine Cobra-Gruppe“ von 1964.
Bei Asger Jorn haben Menschen oft etwas Animalisches. Bestes Beispiel in der Schau: „Eine Cobra-Gruppe“ von 1964. (Foto: Wynrich Zlomke)

Fabelwesen zwischen Mensch und Tier: Die neue Ausstellung bringt erstmals Animationsfilme von Nathalie Djurberg & Hans Berg mit Malerei von Asger Jorn in einen Dialog. Die Parallelen sind verblüffend.

plus
Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt steht exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Meist gelesen in der Umgebung
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.
Mehr Themen