Für Sie gehört: Schumann-Lieder mit jungen Stimmen

Lesedauer: 2 Min
Robert Schumann
Robert Schumann (Foto: Archiv)
Reinhold Mann

Es ist ein bemerkenswertes Statement, das der junge Bariton Samuel Hasselhorn abgibt, wenn er sich für das Kunstlied einsetzt und den ganzen Hype um grelle „Events“ und Starkult als vordergründig abkanzelt. Bei den Labels Avi-music und Harmonia Mundi sind gerade CDs von jungen Sängern erschienen, mit Schumann-Liedern auf dem Programm.

Hasselhorn, in Hannover und Paris ausgebildet, gehört dem Ensemble der Wiener Staatsoper an und singt die zwölf Lieder nach Gedichten von Justinus Kerner.

Im Zentrum der zweiten CD steht der Zyklus „Dichterliebe“ nach den Heine-Gedichten. Hier präsentiert sich der Tenor Patrick Grahl aus Leipzig. Er war Mitglied des Thomaner-Chores und tritt als Oratoriensänger auf.

Beide Aufnahmen sind überzeugend gelungen, gerade auch in ihrer Abstimmung mit den Klavierpartnern Joseph Middleton und Daniel Heide. (man)

„Stille Liebe“ Schumann-Lieder, Samuel Hasselhorn. HMN 915114 „Dichterliebe“ Patrick Grahl, Avi 8553021

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen