Für Fans von Johnny Cash: Colter Wall

Lesedauer: 2 Min
Hat die Stimme eines altehrwürdigen Country-Eremiten: der junge Colter Wall.
Hat die Stimme eines altehrwürdigen Country-Eremiten: der junge Colter Wall. (Foto: pr)

Er ist erst 22 Jahre jung, seine Stimme aber klingt wie die eines altehrwürdigen Country-Eremiten. Colter Wall ist ein echter Geheimtipp. „Imaginary Appalachia“ (Young Mary’s Record Co.) ist die Debüt-EP, die der Kanadier bereits 2015 veröffentlichte. Nun ist sie auch hierzulande erhältlich, nachdem sein erstes Album in voller Länge bereits 2017 erschienen ist.

Sieben Songs finden sich auf „Imaginary Appalachia“ und anhand derer kann man nur staunen über so viel Talent, Gefühl und Songschreiber-Qualitäten. Stücke wie das stampfende „Sleeping on The Blacktop“ werfen das Kopfkino an – kein Wunder, dass dieser Song auch auf dem Soundtrack des jüngst mit vier Golden Globes prämierten Films „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ zu hören ist. Der knackig-verwunschene Gitarrenklang in „Living in The Sand“ gefällt ebenso wie das pessimistische „The Devil Wears A Suit And Tie“.

Wer das Spätwerk der Country-Legende Johnny Cash liebt und mit den melancholischen Klängen eines Townes Van Zandt etwas anfangen kann, für den dürfte Colter Wall eine große Bereicherung im Plattenregal sein. Und wie gesagt: Der junge Mann aus Westkanada steht noch ganz am Anfang.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen