Der Ruhrpott macht auf Kultur: Im Schrott liegen Charme und Schönheit

Lesedauer: 12 Min
First-Class-Kunst: Anselm Kiefers „Sternenlager IV“ von 1998 gehört zu den monumentalen Werken im Duisburger Privatmuseum Küpper
First-Class-Kunst: Anselm Kiefers „Sternenlager IV“ von 1998 gehört zu den monumentalen Werken im Duisburger Privatmuseum Küppersmühle. (Foto: Kölgen)

Die letzte Zeche ist zu, die Malocher haben Feierabend. Das raue Ruhrgebiet will zum Ziel für immer mehr Kulturtouristen werden. Der Pott als Urlaubsziel? Wir haben’s versucht.

plus
Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt steht exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.
Mehr Themen