Dave Grohl veröffentlicht Autobiografie

Dave Grohl
Foo-Fighters-Frontmann Dave Grohl blickt zurück. (Foto: Thomas Frey / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

US-Rockstar Dave Grohl blickt bereits auf viele Jahrzehnte im Musikgeschäft zurück - im Oktober will der Frontmann der Foo Fighters nun seine Memoiren veröffentlichen.

Eine elfminütige Einführung in seine Autobiografie mit dem Titel „The Storyteller“ (Der Geschichtenerzähler) teilte der 52-Jährige am Dienstag (Ortszeit) auf Youtube. Darin berichtet der Musiker von den ersten Alltagsbeobachtungen, die er in seinem Kinderzimmer mit einem Kassettenrekorder aufnahm, und den ersten Konzert-Touren als 18-Jähriger mit seiner damaligen Band Scream.

In dem Buch wolle er aber natürlich auch von seiner Zeit als Schlagzeuger bei Nirvana und seinen Erlebnissen mit den Foo Fighters berichten, kündigte Grohl an.

Angebote, seine Memoiren von einem Autor schreiben zu lassen, habe er abgelehnt, sagte Grohl. „Ich wollte diese Geschichten schreiben, wie ich es immer getan habe - mit meiner eigenen Hand.“ Schon im vergangenen Jahr hatte er immer wieder kurze Geschichten aus seinem Leben auf dem Instagram-Account „Dave's True Stories“ veröffentlicht, darunter Begegnungen mit Stars wie Prince oder David Bowie. „The Storyteller - Tales of Life and Music“ erscheint am 5. Oktober.

© dpa-infocom, dpa:210408-99-122651/2

YouTube-Video

davestruestories bei Instagram

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Hier finden Sie freie Impftermine in der Region

Die Zwangspause ist vorbei: Wochenlang hat die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zu Jahresbeginn Menschen bei der Buchung von Impfterminen unterstützt. Der Erfolg war groß. Doch als die Schere zwischen den wenigen Impfstoff-Lieferungen und der starken Nachfrage nach Terminen immer größer wurde, musste der Service für einige Wochen eingestellt werden.

Das ist jetzt vorbei, die Impftermin-Ampel ist wieder da. Sie zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt.

 Die Neunfektionen der vergangenen Woche verteilt auf die verschiedenen Städte und Gemeinden im Landkreis.

Inzidenz sinkt in Lindau unter 100: Maskenpflicht aufgehoben – weitere Lockerungen möglich

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Lindau hat am Freitag den niedrigsten Wert seit Wochen erreicht: Mit 91,5 ist Lindau wieder unter der 100er-Marke. Das hat Auswirkungen auf die Schulen, die ab Montag wieder mit Präsenzunterricht starten. Wenn die Inzidenz niedrig bleibt, gibt es weitere Lockerungen. Sicher ist bereits, dass das Landratsamt ab Montag die Maskenpflicht auf der Insel aufhebt.

Bereits seit drei Wochen befindet sich Lindau in der sogenannten Notbremse.

Zimmereien macht die Bauholzknappheit zu schaffen. Wenn Innungsobermeister Max Steigitzer Bauholz nachkaufen will, muss er mit l

Knappes Bauholz: Welche Folgen das für Zimmereien und Bauherren hat

Wer durch die großen Wälder der Region spaziert, kann es sich kaum vorstellen: Aber Bauholz ist zurzeit eine äußerst knappe Ware. Die Folgen bekommen die Zimmereien zu spüren. Einen Händler zu finden, der Bauholz liefern kann, ist zur zeitaufwendigen Herausforderung geworden. Das Problem kennt auch Innungsobermeister Max Steigitzer, Chef der Maselheimer Zimmerei Steigitzer, nur zu gut. Die Knappheit wirkt sich auch auf die Preise auf. Die haben sich mittlerweile verdoppelt.

Mehr Themen