schwäbische
Knallbunt und auch ein wenig albern: Marivaux’ Komödie „Das Spiel von Liebe und Zufall“ auf der Großen Treppe in Schwäbisch Hall
Knallbunt und auch ein wenig albern: Marivaux’ Komödie „Das Spiel von Liebe und Zufall“ auf der Großen Treppe in Schwäbisch Hall mit (von links) Dirk Weiler als Herr Orgon, Alice Hanimyan als Lisette, Martin Maecker als Mario und Natanaël Lienhard als Harlekin. (Foto: Ufuk Arslan)